In der Zeltplatzsaison bietet der Platz die Möglichkeit, thematische Zeltfreizeiten, Projektarbeit oder Workshops durchzuführen. Außerhalb der Zeltsaison können in den beheizten Funktionsgebäuden JugendgruppenleiterInnenseminare, Konfirmandenfreizeiten oder Vor- und Nachbereitungstreffen von Sommerlagern veranstaltet werden.

Lagerfeuer sind an den auf den Zeltflächen angelegten Feuerstellen oder in Feuerschalen möglich. Dafür steht auf dem Zeltplatz das gesondert Feuerholz kostenlos zur Verfügung. Das Eingraben von Lagerbauten ist gestattet, wenn am Ende der Veranstaltung die gegrabenen Löcher wieder verfestigt verstopft, unter Einbringung der ausgestochenen Grasnarbe, in einer Ebene mit der Zeltfläche erfolgt. Schwimmen und Baden gleich nebenan. Das Freibad Almke steht allen Teilnehmern im Rahmen seiner Öffnungszeiten zur Verfügung. Eintrittskarten sind in der Zeltplatzgebühr enthalten. Der benachbarte "alte" Sportplatz kann für Programmangebote genutzt werden.

Rundling

Herzstück des Jugendzeltplatzes ist das 350 qm große Funktionsgebäude, der sogenannte Rundling. In ihm befinden sich eine Küche, Sanitärbereich, Platzwartbüro, Behindertenschlafräume und der Versammlungsbereich mit gemütlichem Kaminofen.

Die großflächige Verglasung des Versammlungsbereichs ermöglicht ganzjährig ausreichend Tageslicht und freien Blick auf den Himmel über Almke. Die für 40 Personen komplett eingerichtete Küche und der gemütliche Aufenthaltsbereich mit Kaminofen im Rundling schaffen das optimale Ambiente für eine produktive Seminararbeit. Im Winter kann man aus dem beheizten Rundlingsinneren die einmalige Aussicht auf den verschneiten Platz und die umliegende Landschaft genießen.

© STJR Stadtjugendring Wolfsburg e.V. 2017